Über das Projekt

Meinen Freiwilligendienst leistete ich mit der deutschen Entsendeorganisation „Volunta“ ab, einer Tochtergesellschaft des DRK in Hessen.

https://i1.wp.com/www.ausland.org/de/upload/image/orga/b4aa0d-deutsches_rotes_kreuz_in_hessen_volunta_ggmbh.jpg

Ich bin sehr glücklich, dass ich auf diese Organisation gestoßen bin, denn man wird super auf das Auslandsjahr vorbereitet und auch vor Ort unterstützt.

In Tunja habe ich als Schulassistentin den Lehrern im Englischunterricht geholfen, da die Klassen in Kolumbien teilweise sehr groß sind. An meiner Schule führte ich zwei Projekte durch: Clases de Acción und Nuevas Perspectivas.

Die Partnerorganisation – Fundacion 180 Ramos de Buitrago – unterstützte mich auch vor Ort. Sie hat mir unter anderem einen Platz in der Schule „Libertador Simon Bolivar“ geschafft und suchte mir meine Gastfamilie aus. In Tunja hatten wir alle zwei Wochen eine reúnion mit Martin und Natalia, die die Partnerorganisation 2011 gründeten.

https://i1.wp.com/static.wixstatic.com/media/d72372_d1c4ea469579493ca3ec137403058ba4.jpg_srz_354_160_85_22_0.50_1.20_0.00_jpg_srz

Da ich über das Programm weltwärts als Freiwillige nach Kolumbien reise, habe ich das Glück, dass anfallende Kosten (zum Beispiel für Flüge, Verpflegung, Unterkunft) zum großen Teil (75%) vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) übernommen werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s